Neue Mittelschule Kinkplatz, Stadt Wien

  • Kunde: WIP - Wiener Infrastruktur Projekt GmbH
  • Einsatz: Neue Mitteschule
  • Nutzfläche: 6.800 m²
  • Bauzeit: 8 Monate
Planung und Ausführung dieses sogenannten modularen Ersatzquartiers ermöglichen einen mehrmaligen Auf- und Abbau an anderen Wiener Standorten. Das Gebäude dient als  Ganztagesmittelschule sowie als Neue Mittelschule mit dem Schwerpunkt Informatik. Stugeba als Generalunternehmer hat sämtliche Vorgaben beispielhaft umgesetzt und wird den verschiedenen Anforderungen durch die clevere, flexible Raumaufteilung gerecht. Für die Schüler und Lehrkräfte wurden 21 Klassenzimmer, 13 Gruppenräume, Freizeit-, EDV-, Chemie-, Musik– und Werkräume, eine Bibliothek, eine Lehrküche mit Speiseraum, ein Speisesaal, eine teilbare Ballsporthalle, 2 Gymnastikräume sowie alle weiteren erforderlichen Nebenräume geschaffen. Die Ausführung des Modulbaus aus Stahl und Holz erfolgte in drei Bauteilen, welche mit einem 3-geschossigen Verbindungsgang miteinander verbunden sind. Ein Personenaufzug sorgt zudem für einen barrierefreien Zugang sämtlicher Etagen.
Zurück